Wimmelsuchtipp der Woche 11

"Heidelberg wimmelt" Tipp der Woche 11

Wimmelsuchtipp der Woche 11

meine Leser werden es wohl gemerkt haben, ich habe letzte Woche keinen Wimmelsuchtipp der Woche gepostet. Warum? Nun es kam so und ist auch der Grund, dass ich diese Woche genau diesen Ausschnitt aus „Heidelberg wimmelt“ poste:

Vor zwei Wochen kam der Bescheid, dass meine Tochter ein Studienplatz an der Hochschule Harz bekommen hat. Wir waren mehr oder weniger gerade aus dem Urlaub zurück und da jubelte meine Große über die Post, die sie bekommen hat. Eigentlich fängt das Semester am 18. September an, aber sie möchte an einem Vorkurs teilnehmen, also am 04. September geht ‚das Ernst des Lebens“  wieder los. So war ich letzte Woche damit beschäftigt, mit ihr den Studienort zu besuchen und eine Wohnung zu finden. Die Wohnung fanden wir sehr schnell. Der Mietvertrag ist unterschrieben. An diesem Wochenende ist der große Umzug. Schnief, nach 19 Jahren geht das verflixt sehr schnell. 

Ihr könnt euch fragen, warum zeigt diese Verrückte Affen als Sinnbild für einen Umzug? Als ich diese Figuren gemalt habe, hatte ich von einem kleinen Gorilla, Kwame, gelesen, der aus dem Heidelberger Zoo in den Rostöcker Zoo umsiedeln sollte. So habe ich mir vorgestellt, dass er mit Freude in die weite Welt hinaus geht, während seine Mutter ihm symbolisch einen Herzballon schenkt. Man merkt, dass ihr die Trennung doch ein bisschen schwer fällt, auch wenn sie sich freut, dass ihm ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht. 

Habt ihr schon das Affenrevier des Heidelberger Zoos besucht? Vielleicht habt ihr auch Kwami dort gesehen. Und wenn nicht, dann schaut einfach geschwind den Zoo in „Heidelberg wimmelt“ an. Falls ihr noch keins habt, könnt ihr das lustige Wimmelbuch bei eurem Lieblinglingsbuchhändler, direkt vom Silberburg-Verlag, oder beim Online Buchhändler eures Vertrauens bekommen. 

Verpasse keinen Wimmelspaß und meldet euch heute zum Newsletter an!

Blog via E-Mail abonnieren

Verpaß keinen Wimmmelspaß! Gib deine E-Mail-Adresse an, um dir keinen Wimmelsuchtipp entgehen zu lassen.