//cdn.iubenda.com/cookie_solution/safemode/iubenda_cs.js

Heidelberg wimmelt – Wimmelsuchtipp der Woche 32 – Die Liebe

In jenem Sommer lernte ich Heidelberg und ihre Umgebung kennen und lieben gelernt. Illustration einer Familie auf dem Philosophenweg in Heidelberg

Heidelberg wimmelt – Wimmelsuchtipp der Woche 32 - Die Liebe

Der Tag der Liebe

Überall auf der Welt wird der 14. Februar als St. Valentinstag gefeiert. Der Tag der Liebe.

Es gibt ein berühmtes Lied über die Liebe, ‚Ich habe mein Herz in Heidelberg verloren‘. Das erste Mal, dass ich es gehört habe, war es im verschneiten Winter im Upstate New York, um die Weihnachtszeit. Sie lief auf einer Kassette, die ich von einem entfernten Verwandten erhalten habe, den ich Onkel Fritz nenne. Wir sind in Kontakt gekommen, als er Ahnenforschung trieb und nach meine Großmutter väterlicherseits gesucht hat.

Onkel Fritz kam ursprünglich aus einem kleinen Dorf aus der Pfalz und war Pilot im 2. Weltkrieg. Es gab damals Aktionen durch die Regierung aber auch durch Hilfsorganisationen, die Brieffreundschaften forderten damit die Soldaten sich weniger einsam fühlten.** Es war durch einer dieser Aktionen, dass dieser Pfälzer eine junge Frau aus Heidelberg kennenlernte. Sie hieß Anneliese und war Heidelbergerin. Durch ihre Briefe kamen sie sich immer näher bis eines Tages der Onkel Fritz vorm Frisörladen, wo sie gearbeitet hat, stand. Und dann, so erzählte er, habe er - genauso wie im Lied -  sich bis über beiden Ohren - in sie verliebt.

Mein Onkel Fritz hat seine Anneliese zwar nicht per Brieftaube jedoch per Brief kennen gelernt. Illustration einer Brieftaube mit Liebesbrief. Auszug aus ‚Heidelberg wimmelt‘
Mein Onkel Fritz hat seine Anneliese zwar nicht per Brieftaube jedoch per Brief kennen gelernt.

Liebe weist den Weg

Mit der Kassette vom Onkel Fritz kam auch ein Brief, den mein Lebensweg geändert hat. Ich war schon immer neugierig über Deutschland, denn ich habe deutsche Wurzeln. Auch wenn er und seine Frau mich bisher nur durch Briefe kannten, schickten sie mir eine Einladung nach Deutschland und 100 USD - was damals für mich sehr viel Geld war – geschickt um sie im kommenden Sommer zu besuchen.

Die Einladung nahm ich sofort an, plante die Reise und bin am 04. Juli angekommen. Es war kurz nach meinem 17. Geburtstag.

Mein Onkel Fritz war zu diesem Zeitpunkt wegen einer schweren Krankheit am Rollstuhl gefesselt, aber sein Sohn und dessen Frau haben sich um mich gekümmert und mich die Sehenswürdigkeiten von Heidelberg gezeigt: das Heidelberger Schloss, die Innenstadt, die Kirche und den Philisophenweg. Und ich habe in diesem Sommer Freundschaften geschlossen. Wir sind ins Freibad gegangen, haben herumgealbert, tobten im Garten herum. In jenem Sommer habe ich mich in das Lebensart der Deutschen und in die Stadt Heidelberg verliebt.

9 Jahre später habe ich mich im Café Heidelberg (wo denn sonst auf der Welt) in New York City meinen Mann kennengelernt. Also stimmt das Lied auch. (Nur dass man das Wort ‚Cafè‘ schnell in den Liedtext reinschieben muss). Heidelberg bedeutet für mich Liebe.

Was ist denn Liebe?

Es gibt viele Formen der Liebe. Die Liebe zum Partner. Die Liebe zum Kind. Die Liebe zu einer Leidenschaft, wie etwa Musik oder Kunst oder zum Sport. Die Liebe, zwischen Freunde, weil sie sich einfach so lange kennen.

Findet die Liebe

Ich stelle euch einen Bildersuchrätsel auf: Hier sind ein paar Beispiele der Liebe aus meinem Wimmelbuch. Könnt ihr erraten wo sie sind? Wie ich gesagt habe, es gibt viele Formen der Liebe. Wie viele Beispiele der Liebe findet ihr in meinem Wimmelbuch, ‚Heidelberg wimmelt‘ und wo? Und wie viele Formen der Liebe erlebt ihr täglich? Schreibt eure Lösungen und Erzählungen in den Kommentaren.

Das geht besser, wenn ihr das lustige Wimmelbuch habt. ‚Heidelberg wimmelt‘ bekommt ihr von eurem Lieblingsbuchhändler, vom SIlberburg-Verlag oder vom Onlinebuchhändler eurer Wahl.

Bildersuchrätsel der Liebe

Er war in sie bis über beiden Ohren verliebt und lud sie auf eine Reise nach New York City ein. Auf dem Empire State Building hat er ihr einen Heiratsantrag gemacht – weil wenn sie "nein" gesagt hätte, wäre er, so erzählte er mir, gleich vom Gebäude gesprungen. Zum Glück kam ihr "Ja" wie aus der Pistole geschossen. Illustration einer 4-köpfigen Familie im Zoo Heidelberg
Er war in sie bis über beiden Ohren verliebt und lud sie auf eine Reise nach New York City ein. Auf dem Empire State Building hat er ihr einen Heiratsantrag gemacht – weil, wenn sie "nein" gesagt hätte, wäre er, so erzählte er mir (augenzwinkernd), gleich vom Gebäude gesprungen. Zum Glück kam ihr "Ja" wie aus der Pistole geschossen.
Und hier sind gleich viele Beispiele der Liebe. Die Verliebten, die Selbstverliebten, die Liebe zur Musik und die Liebe zur Lebensfreude. Die frisch Verliebten, die sich bei jeder Gelegenheit küssen; die Selbstverliebten, die von sich bei jeder Gelegenheit Selfies machen; die Musiker, die ihre Leidenschaft zur Musik ausleben und die Liebe zur Lebensfreude, hier durch den kleinen Jungen dargestellt. Illustrationsauszug aus ‚Heidelberg wimmelt‘. Abbildung mit vielen Menschen.
Und hier sind viele Beispiele der Liebe. Die Verliebten, die Selbstverliebten, die Liebe zur Musik und die Liebe zur Lebensfreude.
Es sind die kleine Dinge und Gesten, die Liebe bezeugen. Hier gibt eine Mama ihrer Tochter einen rosafarbenen Herzluftballon
Es sind die kleine Dinge und Gesten, die Liebe bezeugen.
Welche kennt ihr?
Die beiden Junggesellen sind über 100 Jahre alt und haben nur einander. Nähe erzeugt Gemeinsamkeit und wie in der Menschenwelt erzeugt Gemeinsamkeit auch eine Form der Liebe. Illustration von 2 Riesenschildkröten
Die beiden Junggesellen sind über 100 Jahre alt und haben nur einander. Nähe erzeugt Gemeinsamkeit und wie in der Menschenwelt erzeugt Gemeinsamkeit auch eine Form der Liebe.

(**Ich möchte hier an dieser Stelle klarstellen: Ich berichte nur über die Vergangenheit. Die Grausamkeiten, Zerstörungen und Haß, die von den Nazis hinausgegangen sind, kann niemand rechtfertigen und sollen sich niemals wiederholen - auch wenn ich befürchte, dass die Welt wieder an diesem Zyklus steht. Die Welt braucht mehr Liebe) 

Wimmel mit! Das Online Wimmelbildprojekt

Weil ich mich entschieden habe, meinen Lesern das Entwickeln und Zeichnen der Wimmelbildgeschichten näher beizubringen, möchte ich euch die einzigartige Chance an meinem ‚Wimmel mit! Das Online Wimmelbildprojekt‘ teilzunehmen und sich als Wimmelbild zeichnen zu lassen.

Hier könnt ihr euch bewerben. Lasst euch vom Formularkram nicht abschrecken. Der Datenschutz geht vor (und ich versuche schon die strengsten Auslegungen davon einzuhalten). Ich werde eure eMail-Adressen nicht weitergeben. Ihr bekommt eine eMail mit einem Downloadlink von mir. Das verlinkte Formular, was rechtliches erklärt und wo ihr Platz habt etwas über euch selbst zu schreiben, schickt ihr mit euren Fotos an mich zurück. Es entsteht für die Teilnehmer keine Kosten. Das war's. Ziemlich einfach.

Macht mit bei ‚Wimmel mit! Das Online Wimmelbild Projekt‘!

Bis nächste Woche!

Blog via E-Mail abonnieren

Verpaß keinen Wimmelspaß! Bekomme meine Wimmelsuchtipps direkt in deine Mailbox geliefert! Demnächst mit Tipps zum Wimmelbild-Zeichnen!

Schließe dich 596 anderen Abonnenten an

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.