//cdn.iubenda.com/cookie_solution/safemode/iubenda_cs.js

Heidelberg wimmelt – Wimmelsuchtipp der Woche 27 – Auf den Hund gekommen

"Heidelberg wimmelt" Wimmelsuchtipp der Woche 27 – Hunde in Heidelberg wimmelt Diese Illustrationsauschnitt zeigt zwei Hunde auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt, die sich beschnuppern

Heidelberg wimmelt – Wimmelsuchtipp der Woche 27 – Auf den Hund gekommen

Die Weihnachtsferien sind fast vorbei, doch noch sind die Tage kurz und die Nächte dunkel. Auch wenn wir uns vornehmen im neuen Jahr mehr Sport zu treiben, öfters vom Sofa aufzustehen, die Dunkelheit wirkt wie ein Türwächter, der unseren inneren Schweinehund gegen uns aufhetzt. 

Hat man selbst einen Hund, muss man dem Untier – dem eigenen Schweinehund – die Stirn bieten. Auch wenn es regnet. Auch wenn es schneit, egal was für ein Wetter… wenn der Hund muss, muss er. Und dann schnappt sich Frauchen oder Herrchen die Leine, zieht sich dem Wetter entsprechend an und geht Gassi. Ich habe bemerkt, dass dieses Ritual zu vielen neuen Bekanntschaften unter den anderen Gassigeher führt. Es ist eine gesellige Gruppe, die mich ein wenig an stolze Eltern erinnert. 

Sie loben ihre Hunde, erzählen einander von den Fressvorlieben ihres Lieblings, lachen über die lustigen Dinge, die ihr Hund so gemacht hatte, offenbaren ihre Sorgen über die Leiden und Krankheiten ihres kleinen oder großen vierbeinigen Familienmitglieds. In einer besonderen Art und Weise wirken diese Gruppen tatsächlich wie kleine Familien. 

Das finde ich schön. Ich habe selbst keinen Hund, spiele aber hin- und wieder Hundesitter für meine Nachbarin, wenn ihr Jack-Russel-Terrier, Tiffy, nicht mitgenommen werden kann, weil meine Nachbarin z.B. einen Arzt- oder Frisörtermin hat oder wenn sie und ihr Mann irgendwo übernachten, wo Hunde nicht erlaubt sind.  

Bei den Eventzeichnungen von Heidelberg wimmelt, habe ich viele Menschen kennengelernt, die mit ihren Hund gekommen sind, um sich mit ihrem Liebling für das Wimmelbuch zeichnen zu lassen. 

Ich erinnere mich an die schöne silberhaarige Frau mit ihrem Labradoodle, eine eher neuartige Züchtung aus Labrador und Pudel, der Hund war sehr lieb und brav. Schaut auf den Cover von Heidelberg wimmelt. Findet ihr die zwei auf der Alten Brücke? 

Es gab auch ein Paar, das ich bei Ku17 gezeichnet habe, das mir extra ein Foto von ihrem Hund, einen Collie geschickt hatte. Natürlich ist das Trio auf der Neckarwiese zu finden. Habt ihr jemals ein Gefühl von deja vu erlebt? Die Frau erinnerte mich an zwei Menschen, die ich kenne, ihr Mann war sehr freundlich und es war unschwer zu merken, wie verliebt sie ineinander waren und dass ihr Hund nicht nur ein Haustier war, sondern viel, viel mehr.

Dieser kleiner Mops erscheint zweimal in Heidelberg wimmelt.
Dieser kleiner Mops erscheint zweimal in Heidelberg wimmelt. Wo ist er noch zu finden?

Eine dritte Begegnung bei einer Eventzeichnung war mit einem Herrn, der einen kleinen Mops dabei hatte. Er war freundlich und geduldig … mein letzter 'Opfer' im Heidelberg Zoo. Sein Hund erscheint sogar zweimal in 'Heidelberg wimmelt.' Einmal mit ihm an der Schlossbrüstung. Und einmal  in der Nähe von den Riesenschildkröten mit der Frau und Kinder des Elefantenpflegers – es war eine besondere Bitte von dem Herrn, weil der Junge, der geht zum Kindergarten wo der Mann Erzieher war, an dem Tag, den Mops durch den Zoo führte. Darauf war der Junge besonders stolz, weil es für ihn eine besondere Verantwortung bedeutete.

Und dann gibt es Old Papi, den Hund meiner Schwester, der mit meiner NIchte, Rachel und meinen Neffen, Eric auf dem Königstuhl spazieren gehen. Als meine Schwester Heidelberg wimmelt in den Händen hielt, konnte sie zuerst ihre Kinder nicht finden. Sie hat wirklich verzweifelt nach sie gesucht.  Es hat mich amüsiert (sie hat mich ein paar mal getextet) und ich habe sie ein wenig zappeln lassen bis ich ihr verraten habe, wo die beiden im Wimmelbuch zu finden sind. 

Sie alle sind auf den Hund gekommen. Und ihr? Habt ihr einen treuen pelzigen Freund zuhause?Jetzt stelle ich mal wieder einen neuen Suchrätsel auf: Könnt ihr alle Hunde in Heidelberg wimmelt finden? Auch die, die ich in diesen Zeilen nicht beschrieben habe? 

Jetzt stelle ich mal wieder einen neuen Suchrätsel auf: Könnt ihr alle Hunde in Heidelberg wimmelt finden? Auch die, die ich in diesen Zeilen nicht beschrieben habe? 

Den Silvesterabend ist nun mal wieder vorbei, Tiffy, mein Nachbarshund, war mit Frauchen und Herrchen an die Nordsee verreist, wo nicht geknallt wurde. Das neue Jahr hat angefangen und ich habe schon ein paar Lichtstrahlen von der Sonne abgekriegt. Es geht weiter.

Doch um diese dunkle Jahrezeit zu verkürzen, geht auf Entdeckungsreise durch mein Wimmelbuch, ‘Heidelberg wimmelt’, das  ihr von eurem Liebingsbuchhändler, direkt vom  Silberburg-Verlag, oder von einer Onlinebuchhandlung eures Vertrauens bekommen könnt. Stellt euch Suchaufgaben, z.B. wer findet alle Nilgänse? (Ein Geheimtipp: Nächste Woche spielen die Nilgänse auch eine Rolle im Blog)

Wenn ihr ein Lieblingshaustier habt, das ihr zeichnen lassen wollt, nehmt Kontakt mit mir auf. Valentinstag ist bald und eine Illustration für eure/n Liebste/r ist garantiert ein schönes Geschenk. Schickt mir einfach eine Anfrage. Übrigens, ich zeichne auch Menschenporträts. 

Bis nächste Woche! 

Blog via E-Mail abonnieren

Verpaß keinen Wimmelspaß! Bekomme meine Wimmelsuchtipps direkt in deine Mailbox geliefert!

Schließe dich 53 anderen Abonnenten an