Heidelberg wimmelt — Wimmelsuchtipp der Woche 12

"Heidelberg wimmelt" Tipp der Woche 12

Wimmelsuchtipp der Woche 12

Heute gibt es nicht nur einen Wimmelsuchtipp der Woche, denn heute gibt es einen Bonus: Ihr dürft hinter der Zeichnung schauen, und entdecken wie ich zu dieser Figur gekommen bin. (Es ist ein wenig wie ein Bild zu röntgen, oder eine Zeitreise zu machen). In dieser Woche und in der nächsten zeige ich euch mein persönliches kreatives Schaffensprozess anhand des Wimmelsuchtipps. 

Wenn ich illustriere, recherchiere ich gern. Ich möchte wissen, nicht nur wie etwas ausschaut, sondern alle Eigenschaften des Sujets entdecken, um diesem mehr Dimension in der Illustration zu verleihen. Ich spiele und verzerre die Perspektive eines Wimmelbildes um möglichst viele Bühnen entstehen zu lassen. Manchmal habe ich die Möglichkeit vor Ort zu zeichnen. Wie hier.

Es war an einem leicht windigen Sommertag an der Neckarwiese. Die Geräusche des Spielplatzes schwoll mit Kinderlachen an, hin- und wieder wurde es lauter, manchmal ein bisschen leiser. Die Düfte von KU17, einem Imbiss an der Neckarwiese, schwebten durch die Luft. Ich hatte meine Eventzeichnen an der KU17 zu Ende gebracht. Das Wasser des Spielplatzbrunnen plätscherte aus allen Ecken. Und vor mir war die Wasserpumpe. Dort spielte ein Mädchen, mit wunderschönen, dunklen Locken. Sie war völlig vertieft in ihrem Tun. Das Mädchen war der Grund für mich, mein Skizzenbuch herauszuholen und zu zeichnen.

Und weil das Leben nicht statisch ist, kamen und gingen Kinder. Als ich fast fertig war, entdeckte ich ein Baby im Schatten des Tisches an der Pumpe. Es war mir klar, dass auch dieses Baby ins „Heidelberg wimmelt“ muss.

Überhaupt, es war eins dieser Tage, die man einfach nicht vergißt, weil er so angenehm und perfekt war. Man erlebt das kleine Kosmos der Kinder, doch gleichzeitig sieht man, wie riesig ihre Welten sind. Es sind Piraten, Köche, Entdecker, Sportler, die unsere Welt – und unsere Herzen – erobern.

So sieht der perfekte Tag für Kinder in meinem Wimmelbuch, „Heidelberg wimmelt“, aus. Meine Skizze und einen kleinen Ausschnitt aus dem Buch seht ihr unten. Wenn ihr das Buch habt, könnt ihr noch mehr Kinderwelten entdecken. 

Das lustige Wimmelbuch gibt es bei eurem Lieblinglingsbuchhändler, direkt vom Silberburg-Verlag, oder beim Online Buchhändler eures Vertrauens. 

Verpasse keinen Wimmelspaß und meldet euch heute zum Newsletter an!

Blog via E-Mail abonnieren

Verpaß keinen Wimmmelspaß! Gib deine E-Mail-Adresse an, um dir keinen Wimmelsuchtipp entgehen zu lassen.

Join 712 other subscribers